Rückblick 2019

Gemeindebrief Juni 2019

Über diesen Link gelangen Sie zum Gemeindebrief - Ausgabe Juni 2019.

Neuer Vikar in Reudern!

Guten Tag, ich bin Jan Schreder und seit dem 1. April 2019 Vikar bei Pfarrerin Kornelia Stysch in Reudern. In den kommenden zweieinhalb Jahren dieser praktischen Ausbildungsphase werde ich in die verschiedenen Bereiche des Pfarramts eingelernt. Die ersten Monate werden der Schulunterricht und die pädagogische Ausbildung im Mittelpunkt stehen, bevor ich auch eigene Aufgaben in der Kirchengemeinde Reudern übernehmen werde.

Ich bin 1988 geboren und in Markgröningen (Kreis Ludwigsburg) aufgewachsen. Nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr als Zivildienst im Bezirksjugendwerk Leonberg habe ich in Tübingen und Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) Evangelische Theologie studiert. In Tübingen durfte ich als Stipendiat im Evangelischen Stift wohnen und lernen. Im Februar 2019 legte ich dann erfolgreich mein Examen ab. Neben dem Studium habe ich mich immer wieder gerne in der Schülerinnen- und Schülerarbeit des EJWs engagiert.

Seit 2017 bin ich mit Cornelia Schreder verheiratet. Sie stammt aus Leonberg, ist Referendarin am Uhland-Gymnasium in Tübingen und unterrichtet Mathematik und Religion. Gemeinsam wohnen wir nun in der Schäfachstraße in Reudern. 

Ich freue mich auf eine schöne und erfahrungsreiche Zeit hier in der Gemeinde!

‚„Hoch soll sie leben!“

Unter diesem Motto feiert die Evang. Kirchengemeinde Reudern den 50. Geburtstag ihres Gemeindezentrums und der Friedenskirche Reudern.

Der Festtag beginnt um 10 Uhr mit einem bunten Gottesdienst, der vom Kirchenchor, Posaunenchor und der Kinderkirche mitgestaltet wird.

Ein Sektempfang, gepflegte Cocktails und ein Mittagessen mit selbstgemachten Maultaschen und Salaten oder Grillwürsten schließt sich an.

Eine Ausstellung mit Fotographien aus 50 Jahre Friedenskirche gibt Einblick in das Gemeindeleben und wirft einen Blick auf das Gebäude im Wandel der Zeiten.

Ein Geburtstagsbaum wird gegen 14.15 Uhr gepflanzt. Kaffee, Kuchen und Waffeln laden zum genüsslichen Verweilen und zu Gesprächen ein. 

Ein buntes Spielprogrammwird ab 13.30 Uhr angeboten: darunter eine Spielstraße, das Herstellen eines „Smarties-Automaten“, ein Erzähltheater für kleine Leute und eine Friedenstauben-Malaktion. 

Um 15.45 Uhrgibt es einen Rückblick mit Bildern und um 16 Uhr wird mit einem Schlusspunkt das Fest gemeinsam beendet.

Einladung zum Ostergottesdienst!

Nachlese zum Weltgebetstag

Seit Jahrzehnten ist es gute Tradition, in Reudern den Weltgebetstag zu feiern. Jedes Jahr lassen sich Frauen darauf ein, von fremden Ländern zu hören und die Liturgie zu feiern und zu beten, die Frauen aus dem jeweiligen Land vorbereitet und gestaltet haben.

Mit viel Engagement und Liebe zum Detail wird der Weltgebetstag in jedem Jahr von einem Team von Frauen aus Reudern vorbereitet. Dazu gehört auch ein paar Wochen vor dem Gottesdiensttermin das ökumenische Frauenfrühstück mit Bildern und Informationen über das jeweilige Weltgebetstagsland.

In diesem Jahr war eines der kleinsten europäischen Länder, Slowenien an der Reihe.

Fröhliche slowenische Melodien im Polkarhythmus, von Tim Müller mit der Steirischen Harmonika und David Köhler an der Cajon einfühlsam begleitet, begeisterten die Gottesdienstbesucherinnen.

Das Thema „ Kommt, alles ist bereit“ aus Lukas 14, Vers 13-24, der Geschichte vom großen Festmahl, wurde in den liturgischen Texten anschaulich entfaltet und mündete in eine Agape-Feier mit Brot und Trauben. 

Nach dem Gottesdienst waren alle in den Gemeindesaal eingeladen. Die Tischdekoration in den Landesfarben Sloweniens,blau, rot und weiß,  landestypische Speisen und Gebäck machten den Abend zu einem sinnlichen Erlebnis und erfreute die vielen Besucherinnen. 

Herzliche Einladung zum Weltgebetstag!

Herzliche Einladung zur Ordination von Nicole Weber!

Herzliche Einladung zum Frauenfrühstück!

Herzliche Einladung zum Gospelkonzert!

Jetzt anmelden zum Gospelworkshop!